Kühlerfrostschutz M12 silikatfrei

MOFIN
Kühlerfrostschutz M12 silikatfrei

Preis inkl. MwSt.
zzgl. Versand
Sofort lieferbar

Lieferung i.d. Regel
innerhalb 2-4
Tagen
1,5 l Dose   4,04 € je Liter
6,06 €
5 l Kanne   3,13 € je Liter
15,67 €
20 l Kanister   2,66 € je Liter
53,24 €

Produktdetails

Kühlerfrostschutz M12 silikatfrei

MOFIN Kühlerfrostschutz M12+ - passend für Fahrzeuge bei denen ein Kühlmittel nach Spezifikation G12+ gefordert wird.

  • Langzeit-Kühlerschutz
  • Super-Vollkonzentrat
  • Kälteschutz Mischung 50 : 50 -37°C
  • nitrit-, amin-, phosphat-, silikatfrei
  • Farbe: violett/lila
  • Spezifikationen: VW TL 774 F (Audi, Seat, Skoda, VW), MAN 324 SNF, MB-Freigabe 325.3

 

MOFIN Kühlerfrostschutz -M12+ ist ein auf Ethandiol (Monoethylenglykol) basierender, idealer Korrosions- und Gefrierschutz für wassergekühlte Motoren der neuesten Generation mit und ohne Alu-Legierung. Bei korrekter Anwendung hat das Produkt eine Korrosionsschutzwirkung beim PKW: bis zu 250.000 km, beim LKW: bis zu 500.000 km.
Spätestens nach 5 Jahren wird eine Neubefüllung empfohlen.


MOFIN Kühlerfrostschutz -M12+ ist nitrit-, amin-, phosphat-, borat- und silikatfrei.

 

Anwendung:

Wir empfehlen ein Mischungsverhältnis, mit qualitativ gutem, enthärtetem Wasser, von 1:1 (bis -40°C). Es empfiehlt sich zudem, um die optimale Wirkung der hochwertigen Zusätze zu gewährleisten, den Kühler komplett zu entleeren und zu spülen, sofern vorher ein herkömmlicher Kühlerfrostschutz verwandt wurde.

 

Mischungstabelle :

Frostsicherheit

Frostschutzanteil

Wasseranteil

-12°C

25%

75%

-22°C

33%

67%

-27°C

40%

60%

-40°C

50%

50%

-56°C

60%

40%



MOFIN Kühlerfrostschutz -M12+ verhält sich gegenüber Gummidichtungen und anderen Kunststoffen neutral. Durch seinen hohen Siedebereich bewirkt er im Ganzjahres-Einsatz einen effektiven Schutz für das Kühlwasser auch bei stärkster Beanspruchung und Temperaturen.

MOFIN Kühlerfrostschutz -M12+ ist mit anderen Produkten auf Ethandiol-(Monoethylenglykol-) Basis mischbar und verträglich.

MOFIN Kühlerfrostschutz -M12+ übertrifft die Anforderungen folgender internationaler Standards: ASTM D3306, ASTM D4985, SAE J 1034, BS 6580 (1992), AFNOR NF R15-601, FFV Heft R443, CUNA NC 956-16, UNE 26361-88, JIS K 2234, NATO S 759

Qualitätsanforderungen:
Erfüllt die Anforderungen folgender OEM-Spezifikationen:
VAG TL 774 F, Mercedes MB 325.3, MAN 248, 324 (SNF) + B&W D 36 5600, Ford ESE M97B49-A, WSSM97B44- D + ESD M97 B49-A, GM 1899 M, US 6277 M + Fiat, Alfa Romeo, Opel GM QL130100, Volvo, Renault 41-01-001, Chrysler MS 9176, John Deere H24 B1 + C1, Mack 014GS 17004, Leyland Trucks
LTS 22 AF 10, Cummins 85T8-2 + 90T8-4


Herstellervorschriften beachten!

Sicherheitshinweise GHS

GHS07: GHS08:

Signalwort:
Achtung

Gefahrenhinweise:
H302: Gesundheitsschädlich bei Verschlucken.
H319: Verursacht schwere Augenreizung.
H373: Kann die Organe schädigen bei längerer oder wiederholter Exposition .


Sicherheitshinweise:
P260: Staub/Rauch/Gas/Nebel/Dampf/Aerosol nicht einatmen.
P264: Nach Gebrauch ... gründlich waschen.
P270: Bei Gebrauch nicht essen, trinken oder rauchen.
P280: Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen.
P301+P312: BEI VERSCHLUCKEN: Bei Unwohlsein GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt/… anrufen.
P305+P351+P338: BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.
P337+P313: Bei anhaltender Augenreizung: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen.
P501: Inhalt/Behälter ... zuführen.



Gebrauchsnummern 0125
0126
0127
14813591
14813592
14813593
Einsatzgebiet PKW
EAN/GTINs 4260304110140
4002845952151

Bewertungen

Zurück zu den Bewertungen

Bewertung schreiben

Hinweise zur Altölentsorgung in Deutschland

Gemäß der Altölverordnung sind wir verpflichtet gebrauchte Öle und Ölfilter kostenlos zurückzunehmen. Sie können das Altöl und die Ölfilter in der Menge kostenlos bei uns zurückgeben, welcher der bei uns gekauften Menge entspricht.

Rückgabeort ist Lager Delticom, Siemensstr. 17, 29643 Neuenkirchen.

Sie können die Öle dort von Montag bis Freitag zwischen 8 und 16 Uhr abgeben. Alternativ können Sie uns das gebrauchte Öl auch an die oben genannte Adresse zusenden. Hierbei anfallende Transportkosten sind von Ihnen zu tragen.
Bitte beachten Sie, dass für Altöl besondere Transportbedingungen gelten können.

Die Rückgabe von Altöl ist grundsätzlich auch an Tankstellen oder bei Wertstoffannahmestellen (z.B. Recyclinghof; evtl. gegen eine Gebühr) möglich. Ob Ihre örtliche Wertstoffannahmestelle Altöl annimmt, erfahren Sie in der Regel vor Ort oder bei der zuständigen Gemeindeauskunft.

Delticom AG
Brühlstr. 11
30169 Hannover
Deutschland

Telefon: +49 - (0)511 / 87 98 91 62
Telefax: +49 - (0)511 / 336 116 44
E-Mail:
autoteile@delti.com
Internet:
www.delti.com

Handelsregister Hannover HRB 58026
Aufsichtsratsvorsitzender: Rainer Binder
Vorstand: Susann Dörsel-Müller, Philip von Grolman, Andreas Prüfer
USt-IdNr. gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz (UStG).: DE 812759861