Kühlerfrostschutz M48 Premium Protect

MOFIN
Kühlerfrostschutz M48 Premium Protect

Preis inkl. MwSt.
zzgl. Versand
Sofort lieferbar

Lieferung i.d. Regel
innerhalb 2-4
Tagen
1,5 l Dose   5,12 € je Liter
7,68 €
5 l Kanister   3,67 € je Liter
18,37 €

Produktdetails

Kühlerfrostschutz M48 Premium Protect

MOFIN Kühlerfrostschutz M48 - passend für Fahrzeuge bei denen ein Kühlmittel nach Spezifikation G48 gefordert wird.
  • Langzeit-Kühlerschutz
  • Premium-Vollkonzentrat
  • Kälteschutz Mischung 50 : 50 -37°C
  • nitrit-, amin-, phosphat-, boraxfrei
  • Farbe: dunklgrün/blau
  • Spezifkationen:
    • ASTM D 3306, AFNOR NF R 15-601 und BS 6580:1992.
    • BMW BMW N 600 69.0
    • Bundeswehr TL 6850-0038/1
    • Deutz H-LV 0161 01880, Freigabe
    • MAN MAN 324-NF, Freigabe
    • Mercedes-Benz DBL 7700.20, Blatt 325.0
    • MTU MTL 5048
    • Opel/General Motors B 040 0240
    • Saab 6901599
    • VW/Audi/Seat/Skoda TL 774-C

MOFIN Kühlerfrostschutz ist ein, auf Ethylenglykol basierendes, Frost- und Korrosionsschutzkonzentrat
zum Einsatz in Motoren mit und ohne Aluminium-Legierung. Es besitzt eine sehr gute Wärmeübertragung und ist nitrit-, amin- und phosphatfrei.


MOFIN Kühlerfrostschutz verwendet eine hochwertige Silikat-Stabilisator-Technologie. Diese
verhindert mögliche Ausfällungen und Gel-Bildungen, wie man sie bei minderwertigen Produkten
beobachten kann. Zusätzliche Inhibitoren/Komponenten sichern eine gute Hartwasser-Stabilität, das sonst zu Ablagerungen führen kann.

MOFIN M48 ist in originalverschlossenen, luftdichten Gebinden bei Temperaturen bis 30°C mindestens 3 Jahre lagerfähig. Die Lagerung sollte jedoch aus Korrosionsschutzgründen nicht in verzinkten Behälternerfolgen.

Beim Umgang mit MOFIN M48 sind die für den Umgang mit Schutzmaßnahmen Chemikalien notwendigen Vorsichts- und arbeitshygienischen Schutzmaßnahmen sowie die in unserem Sicherheitsdatenblatt enthaltenen Angaben und Hinweise zu beachten.
Die Berührung mit der Haut ist zu vermeiden.

 

MOFIN Kühlerfrostschutz M48 ist ein mit normalem Leitungswasser problemlos mischbares Kühlerfrostschutz-Konzentrat. Die Konzentration des Kühlerschutzmittels soll nicht unter 35% liegen, da
andernfalls die Korrosionsschutz-Zusätze in zu großer Verdünnung vorliegen. Auch im Sommer muss
ausreichend Kühlerschutzmittel im Kühlwasser enthalten sein, um einen guten Korrosions- und Überhitzungsschutz zu gewährleisten.

MOFIN M48 sollte nach Möglichkeit nicht mit silikatfreien Kühlerschutzmitteln vermischt werden.

Mischungstabelle:

Frostschutz bis ca.

Anteile Frostschutz

Anteile Wasser

- 12° C

25%

75%

- 20° C

35%

65%

- 37° C

50%

50%

 

MOFIN M48 sollte vor dem Einfüllen in den Kühlkreislauf mitWasser* gemischt und in einer Konzentration von 33 bis 50 Vol.% eingesetzt werden.


* Zur Aufbereitung des Kühlmittels muss sauberes, nicht allzu hartes Wasser verwendet werden. Nicht geeignet sind: Grubenwasser, Meerwasser, Brackwasser, Solen und Industrieabwasser.
Die Analysenwerte des Wassers dürfen folgende Grenzwerte nicht überschreiten:
Wasserhärte: 0 bis 20 °dGH ( 0 – 3,6 mmol/l )
Choridgehalt: max. 100 ppm
Sulfatgehalt: max. 100 ppm
Überschreiten die Analysenwerte des Wassers die zulässigen Grenzwerte, so ist es in geeigneter Weise aufzubereiten wie z.B. durch Zumischen von weichem, destilliertem oder vollentsalztem (VE-) Wasser. Ein zu hoher Chlorid- oder Sulfatgehalt kann auf diese Weise einfach herabgesetzt

Vorschriften der Automobilhersteller beachten!

Sicherheitshinweise GHS

GHS07: GHS08:

Signalwort:
Achtung

Gefahrenhinweise:
H302: Gesundheitsschädlich bei Verschlucken.
H373: Kann die Organe schädigen bei längerer oder wiederholter Exposition .


Sicherheitshinweise:
P260: Staub/Rauch/Gas/Nebel/Dampf/Aerosol nicht einatmen.
P264: Nach Gebrauch ... gründlich waschen.
P270: Bei Gebrauch nicht essen, trinken oder rauchen.
P301+P312: BEI VERSCHLUCKEN: Bei Unwohlsein GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt/… anrufen.
P314: Bei Unwohlsein ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen.
P501: Inhalt/Behälter ... zuführen.



Gebrauchsnummern 0135
0136
14813598
14813599
Einsatzgebiet PKW
EAN/GTINs 4260304110997
4260304110874

Bewertungen

Zurück zu den Bewertungen

Bewertung schreiben

Hinweise zur Altölentsorgung in Deutschland

Gemäß der Altölverordnung sind wir verpflichtet gebrauchte Öle und Ölfilter kostenlos zurückzunehmen. Sie können das Altöl und die Ölfilter in der Menge kostenlos bei uns zurückgeben, welcher der bei uns gekauften Menge entspricht.

Rückgabeort ist Lager Delticom, Siemensstr. 17, 29643 Neuenkirchen.

Sie können die Öle dort von Montag bis Freitag zwischen 8 und 16 Uhr abgeben. Alternativ können Sie uns das gebrauchte Öl auch an die oben genannte Adresse zusenden. Hierbei anfallende Transportkosten sind von Ihnen zu tragen.
Bitte beachten Sie, dass für Altöl besondere Transportbedingungen gelten können.

Die Rückgabe von Altöl ist grundsätzlich auch an Tankstellen oder bei Wertstoffannahmestellen (z.B. Recyclinghof; evtl. gegen eine Gebühr) möglich. Ob Ihre örtliche Wertstoffannahmestelle Altöl annimmt, erfahren Sie in der Regel vor Ort oder bei der zuständigen Gemeindeauskunft.

Delticom AG
Brühlstr. 11
30169 Hannover
Deutschland

Telefon: +49 - (0)511 / 87 98 91 62
Telefax: +49 - (0)511 / 336 116 44
E-Mail:
autoteile@delti.com
Internet:
www.delti.com

Handelsregister Hannover HRB 58026
Aufsichtsratsvorsitzender: Rainer Binder
Vorstand: Susann Dörsel-Müller, Philip von Grolman, Andreas Prüfer
USt-IdNr. gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz (UStG).: DE 812759861