Kühlerfrostschutz - blau - G11
 

Powermaxx
Kühlerfrostschutz - blau - G11

Preis inkl. MwSt.
zzgl. Versand
Nicht erhältlich

Nicht erhältlich

Produktdetails

Kühlerfrostschutz - blau - G11

Kühlerfrostschutz Konzentrat Blau

Produkteigenschaften

Kühlerfrostschutz Blau ist ein auf Monoethylenglykol aufgebautes Vollkonzentrat Kühlerschutzmittel für den Sommer- und Winterbetrieb mit Frost- und Rostschutzwirkung (Ganzjahreseinsatz). Kühlerfrostschutz Blau, der Hochleistungs-, Korrosions-Frostschutz für Motor und Kühlsystem, entspricht den modernen Anforderungen in der Entwicklung im Motorenbau. Kühlerfrostschutz Blau ist nitrit-, amin- und phosphatfrei.

Eigenschaften:

  • Schutz vor Korrosion für alle Bauteile des Kühlsystems, die aus den Materialien Stahl, Grauguss, Aluminium, Kupfer, Messing, Weichlot bestehen.
  • Vermeidung von Kavitationsschäden, z.B. an der Kühlstoffpumpe
  • Verträglichkeit mit Lacken
  • Verträglichkeit mit Schlauch- und Dichtungsmaterialien
  • Vermeidung von Ablagerungen, die zu Kühlerverstopfungen führen können
  • Schaumverhinderung

Anwendungshinweise

Kühlerfrostschutz Blau ist durch die speziell eingesetzten Additive ausgezeichnet für Alu-, Leichtmetall- und Graugussmotoren geeignet (Herstellerangaben beachten). Empfohlene Einsatzkonzentration 50% Kühlerfrostschutz Blau und 50% Wasser, wobei ein Frostschutz bis ca. -38°C erreicht wird. Bei maximal 68% Kühlerfrostschutz Blau und 32% Wasser ist ein Frostschutz bis -69°C möglich. Abhängig vom Typ und Hersteller soll der Inhalt des Kühlsystems alle 2 bis 3 Jahre ausgewechselt werden.

Mischbarkeit

Mischbar mit den meisten Kühlmitteln auf der Basis von Ethylenglykol. Für eine optimale Korrosionsschutzwirkung und zur Verhinderung von Schlammbildung wird der unvermischte Einsatz von Kühlerfrostschutz Blau empfohlen. Zur Herstellung von Mischungen sollte bevorzugt enthärtetes Wasser eingesetzt werden.



Gebrauchsnummern 15381811
32035
Einsatzgebiet PKW

Bewertungen

Zurück zu den Bewertungen

Bewertung schreiben

Hinweise zur Altölentsorgung in Deutschland

Unsachgemäße Beseitigung von Altöl und Ölfilter gefährdet die Umwelt. Die anfallenden ölhaltigen Abfälle sind Gefahrgut und müssen umweltgerecht entsorgt werden. Die Rückgabe von Altöl ist grundsätzlich auch an Tankstellen oder bei Wertstoffannahmestellen (z.B. Recyclinghof) möglich. Ob Deine örtliche Wertstoffannahmestelle Altöl annimmt, erfährst Du in der Regel vor Ort oder bei der zuständigen Gemeindeauskunft.

Wir nehmen Verbrennungsmotoren- und Getriebeöle, Ölfilter, Bremsflüssigkeit und beim Ölwechsel regelmäßig anfallende ölhaltige Abfälle kostenlos bis zu der im Einzelfall abgegebenen Menge an. Du kannst diese während der Öffnungszeiten an unserer Annahmestellen abgeben.

Delticom AG
Brühlstr. 11
30169 Hannover
Deutschland

Telefon: +49 - (0)511 / 93 63 49 62
Telefax: +49 - (0)511 / 336 116 44
E-Mail:
autoteile@delti.com
Internet:
www.delti.com

Handelsregister Hannover HRB 58026
Aufsichtsratsvorsitzender: Rainer Binder
Vorstand: Thierry Delesalle, Susann Dörsel-Müller, Philip von Grolman, Andreas Prüfer
USt-IdNr. gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz (UStG).: DE 812759861